Friedensmacht Europa?

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 15/05/2019
7:00 pm

Veranstaltungsort
im Rathaus, öffentlich

Kategorien


BEGRÜSSUNG
Martina Friederichs,stv. Vorsitzende der SPD-Bürgerschaftsfraktion
PODIUM
Niels AnnenMdB und Staatsminister im Auswärtigem Amt
Knut FleckensteinMitglied des Europäischen Parlaments
Nora MüllerBereichsleiterin Internationale Politik und Leiterin des Hauptstadtbüros der Körber-Stiftung
MODERATION
Danial IlkhanipourFachsprecher Europa der SPD-Bürgerschaftsfraktion
 
Die Europäische Union ist ein einmaliges Friedensprojekt. Ihr Einsatz für Frieden, Versöhnung, Demokratie und Menschenrechte in Europa wurde 2012 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet. Doch wie sieht die Zukunft der EU aus und welche Rolle kommt ihr auf der internationalen Bühne zu? Ist die EU auch eine Friedensmacht nach außen und wenn nicht, sollte dies angestrebt werden? Muss die Europäische Union eine stärkere Rolle übernehmen auf dem globalen Plateau? Brauchen wir dafür eine europäische Armee? Voraussetzung hierfür ist eine starke EU, deren Mitgliedstaaten an einem Strang ziehen. Daher stellt sich die Frage, inwieweit die derzeit aufkeimenden populistischen und nationalistischen Strömungen das Friedensprojekt Europa gefährden und ob eine stärker abgestimmte gemeinsame Außen- und Friedenspolitik diesen Strömungen entgegenwirken kann. Über diese Fragen mit Blick auf die Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft wollen wir mit unseren Gästen diskutieren.