Aktuell Bürgerschaft & Wahlkreis

Taktverdichtungen, zusätzliche Haltestellen und Linien: Bus-Anbindung des Hamburger Westens wird ausgebaut

Sozialdemokraten und Grüne wollen die Verkehrsinfrastruktur im Hamburger Westen weiter verbessern. Da ein Anschluss des Hamburger Westens an das Schnellbahnnetz aufgrund der baulichen Herausforderungen erst später zur Verfügung stehen kann, sollen die Einrichtung einer zusätzlichen Busverbindung zwischen Othmarschen und Eidelstedt, eine weitere Haltestelle der Metrobuslinie 3 sowie weitere Verbesserungen wie etwa Taktverdichtungen geprüft werden. Über den Antrag der Regierungsfraktionen wird die Hamburgische Bürgerschaft am 10. April abstimmen.

Dazu Dorothee Martin, verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Bürgerschaftsfraktion: „Im Hamburger Westen zeigt sich, wie wir Wohnen und Mobilität gemeinsam weiterentwickeln können. Das Mammutprojekt ‚A7-Deckel‘ wird gemeinsam mit dem geplanten Schienenanschluss für zusätzliche Lebensqualität in den Stadtteilen sorgen. Bis dahin ist uns aber bewusst, dass die Kapazitäten im ÖPNV verbessert werden müssen. Mit dem Pilot-Einsatz des on-demand-Shuttles ‚ioki‘ konnten wir hier bereits ein attraktives Zusatzangebot schaffen. Mit einer zusätzlichen Buslinie und weiteren Haltestellen bauen wir das Angebot des öffentlichen Nahverkehrs jetzt nochmals aus und sorgen für eine bessere Erreichbarkeit im Hamburger Westen. Wir werden den ÖPNV in Hamburg Schritt für Schritt verbessern.“